KontaktAnfahrtImpressum
ProfilBeratung und VermittlungQualifikation und ArbeitDienstleistungenAktuelles
VermittlungBeratungALZ Arbeitslosenzentrum

ALZ - ArbeitslosenzentrumJugend in Arbeit plus ist ein Programm des Landes NRW, das schon seit 1998 mit großem Erfolg läuft. Es ist ist an Angebot für junge Menschen, die im Regelfall bei Eintritt bis 25 Jahre alt sind.

Die Jugendlichen werden dem Programm vom Jobcenter und/oder der Agentur für Arbeit zugewiesen.
Der Berater des SEN nimmt die Teilnehmer in einem Erstgespräch auf, klärt die beruflichen Möglichkeiten und Perspektiven, erarbeitet und erstellt ggfs. geeignete Bewerbungsunterlagen, führt bei Bedarf Berufswahltests durch und stellt Kontakt zu den Fachkräften der IHK und/oder HWK her. Gemeinsam wird dann eine Vermittlung in Arbeit (evtl. auch in Ausbildung) angestrebt.

Interessierte junge Menschen können beim Jobcenter bzw. der Agentur für Arbeit aktiv nach diesem Angebot fragen. Die Sachbearbeiter werden dann eine entsprechende Zuweisung ausstellen oder die Teilnahme an dem Programm selbst anbieten.

Jugend in Arbeit plus ist keine Maßnahme, die eine regelmäßige Teilnahme mit einer bestimmten Wochenstundenanzahl für einen bestimmten Zeitraum verlangt. Die Teilnahme ist freiwillig und die Beratungstreffen werden individuell vereinbart. Eine aktive Teilnahme ist im Sinne des Vermittlungserfolgs natürlich wünschenswert.

..........

 Ihr Ansprechpartner:  
 

Christoph Leßmann
Nöttenbrüderwallstraße 22
59494 Soest

Tel. 02921 3190190
christoph.lessmann@sen-ev.de



 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

 

 

SEN e.V. Soester Entwicklungsnetz Doyenweg 23 59494 Soest Tel.: 02921 / 6639210 Fax: 02921 / 6639290 e-Mail: info@sen-ev.de